1. GELTUNGSBEREICH
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Nina Sagemerten und Ihnen als Kundem in Bezug auf die Lieferung von Waren im Rahmen von Bestellungen über den Webshop unter der Domain www.ninasagemerten.de (im Folgenden „Webshop“). Das Warenangebot in unserem Webshop richtet sich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Sollten Sie noch minderjährig sein, bitten Sie Ihren gesetzlichen Vertreter, den Vertrag abzuschließen. Vertragssprache ist deutsch. Eine Speicherung des Vertragstextes erfolgt nicht.

2. PREISE, LIEFERUNG, EIGENTUMSVORBEHALT
a) Porto-/Versand- und Verpackungskosten werden zusätzlich berechnet.
b) Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Nina Sagemerten.
c) Nina Sagemerten ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn die Lieferung der restlichen bestellten Ware sichergestellt ist und Ihnen hierdurch kein erheblicher Mehraufwand oder zusätzliche Kosten entstehen (es sei denn, wir erklären uns zur Übernahme dieser Kosten bereit).

3. BESTELLUNGEN UND VERTRAGSABSCHLUSS
a) Die Präsentation der Waren im Katalog und im Webshop sind keine rechtsverbindlichen Angebote und führen bei Abgabe der Bestellung noch nicht zum unmittelbaren Abschluss eines Vertrags.
b) Der Kunde hat die Möglichkeit, Bestellungen mündlich, auf telefonischem Weg oder online über den Webshop aufzugeben.
c) Bei Bestellung im Webshop können Sie aus dem Sortiment Produkte auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Kaufen“ geben Sie eine rechtlich verbindliche Bestellung bzw. Verpflichtung zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab.
e) Der Vertrag kommt erst durch die Ausführung der Lieferung oder durch die Abgabe einer gesonderten Annahmeerklärung durch Nina Sagemerten zustande.
f) Telefonische Bestellungen sind zu den regulären Kontaktzeiten möglich. Bei telefonischer Bestellung ist eine Beratung und Lieferauskünfte möglich. Der Vertragsschluss erfolgt direkt am Telefon.

4. ZAHLUNG
Der Kunde kann bei Lieferungen zwischen folgenden Zahlungsmöglichkeiten wählen: Versand auf Rechnung oder Kreditkartenzahlung. Sollten Sie auf Rechnung zahlen wollen, kontaktieren Sie uns bitte direkt. Bei Neukunden bzw. bei Erstlieferung oder fehlender Bonität behalten wir es uns vor, eine Anzahlung bzw. die Zahlung per Vorkasse zu verlangen.

5. GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Nina Sagemerten für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser fahrlässig verursacht wurde.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Nina Sagemerten, Lagerlöfstraße 7, 18106 Rostock, Deutschland, Tel.: (0381) 4609100, E-Mail: artshop@ninasagemerten.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweisen der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ende der Widerrufsbelehrung