Wer ich bin

Die Adresse der Website ist: https://www.ninasagemerten.de.

Verantwortliche ist

Nina Sagemerten
Kurt-Tucholsky-Str. 6
18059 Rostock

Falls Sie der Speicherung oder Nutzung Ihrer Daten widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an die Verantwortliche schicken.
Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und drucken.

Welche personenbezogenen Daten ich sammele und zu welchem Zweck

Newsletter

Ich speichere Ihren Namen und Ihre Emailadresse, wenn Sie sich mündlich oder schriftlich (z.B. über das Formular) für meinen Newsletter anmelden. Mit dem Newsletter informiere ich über aktuelle Veranstaltungen und Angebote. Sie können ihn einfach per Klick auf den entsprechenden Link in der Email abbestellen.

Mit wem ich Ihre Daten teile

Kontaktdaten gebe ich auf Wunsch bzw. nach Absprache weiter.

Welche Rechte Sie an Ihren Daten haben

Sie können fordern, dass ich alle personenbezogenen Daten, die ich von Ihnen gespeichert haben, lösche. Ich vergesse jedoch ungern meine Klient/innen, dies entspricht nicht meiner humanistischen Auffassung. Im Übrigen betriftt dies die Daten, die ich aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren muss.

Desweiteren können Sie jederzeit Ihre persönlichen Informationen einsehen. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt zu mir auf.

Ihre Kontakt-Informationen

Wenn Sie mit mir in Kontakt treten (z. B. E-Mail), verarbeite ich Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass im Anschluss Fragen entstehen.

Personenbezogene Daten verarbeite ich, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) oder ich ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten habe (Art. 6 Abs. 1 S. 1f) DSGVO).

Wie ich Ihre Daten schütze

Ich bin um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten bemüht. Meine Webseiten sind per SSL verschlüsselt. Bitte beachten Sie, dass bei der Übertragung von Daten per Email Sicherheitslücken auftreten können.

Widerruf

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen.

Links

Meine Website enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Ich habe die verlinkten Seiten zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Ich kann den Inhalt dieser Webseiten jedoch nicht fortlaufend überprüfen. Sobald mir Rechtsverletzungen bekannt werden, werde ich die Links entfernen.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 DSGVO, insbesondere Absatz 1, 2 und 4.

  1. Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;
  2. die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
  3. die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;
  4. die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;
  5. […]
  6. die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.