Einsteiger und alle, die gerne weiter Hulatanzen lernen wollen, können sich jetzt noch anmelden.

Der neue Termin ist nun mittwochs, 17:00-18:30, im Tanzraum des Beginenhofs (Ernst-Haeckel-Straße, Südstadt).

Neben den Grundschritten erlernen Tanzschüler*innen die richtige Haltung und einfache Gesten zur Musik. Für die Hüftbewegung werde ich noch einmal auf das Abrollen der Füße eingehen.

Teilnehmer/innen sollten bequeme Kleidung und möglichst einen weiten Rock mitbringen. Wer an einem traditionellen Pa’u interessiert ist, kann mich gerne ansprechen. Eine Yogamatte wäre ideal, da ich so auch unter den jetzigen Bedingungen Übungen für Rumpf & Hüfte anleiten kann.

Der Kurs umfasst 10 Einheiten; Teilnahmegebühr ist 100 €/ 80 € erm.. Probestunde 8 €/ 6€ erm. für Neueinsteiger/innen. Für Geringverdiener ist ein Zuschuss aus Spenden möglich, sprechen Sie mich bitte an.

Da leider aktuell die Infektionszahlen von Covid-19 weiterhin steigen, muss ich die Teilnehmerzahl gering halten. Eine Voranmeldung ist daher notwendig. Durch die Schutzmaßnahmen (Abstandsmarkierungen, Mundschutz in der Umkleide, Handhygiene) ist aber weiterhin ein gesundheitsförderndes Tanzen in der Gruppe möglich. Rufen Sie mich gerne an!

Kontakt: 0381-4609100

Übrigens: ‚olelo hawai’i kennt nur acht Konsonanten – es fehlt auch das T. Die Infektionsgefahr ist also gegenüber dem Deutschen verringert, wenn man Hawaiisch spricht oder singt.
Wer Hula auana tanzt, bewegt sich weicher als z.B. beim Stepptanz. Bei leichten Verletzungen oder körperlichen Einschränkungen ist ein vorsichtiges Training daher trotzdem möglich.

Kategorien: Aktuell