Schwarz und weiß – Hören

Veröffentlicht von Nina Sagemerten am

Ich habe mich in der „Black Lifes Matter“-Diskussion bisher eher weniger geäußert. Sicher bin auch ich für Vorurteile nicht blind, aber als Humanistin versuche ich, den Menschen zu sehen. Der beginnt vielleicht bei der Hautfarbe, endet aber nicht dort. Das ist oberflächlich, auch wenn die Haut unser größtes Organ ist.

Ich finde, es gibt zwei, die es schon gut gesagt haben. Sie haben nicht füreinander gesprochen, sondern miteinander gesungen.

Ebenholz und Elfenbein leben zusammen in perfekter Harmonie
Seite an Seite auf meiner Klaviertastatur
Oh Lord, warum tun wir’s nicht?